Samstag, 10. März 2012

Rechenmaschinen aka ...

>
> Calculemus // Lasst uns rechnen!
> Cornelia Sollfrank im Dialog mit Gottfried Wilhelm Leibniz
>
> Es ist ausgezeichneter Menschen unwürdig, gleich Sklaven Stunden zu
> verlieren mit Berechnungen. (Gottfried Wilhelm Leibniz)
> A smart artist makes the machine to the work! (Cornelia Sollfrank)
>
> Der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 - 1716)
> entwickelte Ende des 17. Jahrhunderts eine Rechenmaschine, mit der alle
> vier Grundrechenarten ausgeführt werden konnten. Mit seiner
> Rechenmaschine wurde er zum Begründer der modernen Computertechnik.
> Cornelia Sollfrank (*1960), eine Pionierin der Medienkunst, entwickelte
> 1999 den net.artgenerator, ein Computerprogramm, welches nach Eingabe
> von Begriffen oder Namen durch einen User eigenständig Kunst generiert.
>
> In der Landesvertretung Niedersachsen stehen sich eine Replik der
> Rechenmaschine von Gottfried Wilhelm Leibniz und der net.artgenerator
> von Cornelia Sollfrank gegenüber. Beide Maschinen wurden entwickelt, um
> den Menschen einfache Denkaufgaben abzunehmen und Freiraum für
> Kreativität zu schaffen. *Calculemus, lasst uns rechnen!* soll
> Leibniz einmal ausgerufen haben. Adressaten waren internationale
> Wissenschaftler und Denker. Dem weltumspannenden Gelehrtennetzwerk eines
> Leibniz stehen heute digitale globale Strukturen gegenüber. Leibniz
> Briefwechsel zählt mittlerweile zum Weltdokumentenerbe der UNESCO.
> Sollfranks net.artgenerator wurde jüngst vom ZKM | Zentrum für Kunst und
> Medientechnologie in Karlsruhe angekauft und hat somit schon jetzt
> Medienkunstgeschichte geschrieben.
>
> Ausstellung: 28. Oktober - 08. November 2009, werktags 10 bis 18 Uhr,
> an den Wochenenden 11-18 Uhr, Eintritt: frei
>

Der termin ist schon vorbei. die info ist es nicht. eventuell gibt es
einen katalog oder eine web site oder ...

>
> ***************sorry! no English version
> available*****************************
>

such is life

>
> --
> rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
> Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.in-mind.de/pipermail/rohrpost/
> Ent/Subskribieren: http://post.in-mind.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/

gute liste.
dort gingen via geert lovink eben drei prof stellen in amsterdam ein

+

last but not least:
rechenmaschine in herrenberg
besichtigung am 11.03. 15h
mond. in lang. more info on demand.

Keine Kommentare: