Donnerstag, 19. Dezember 2013

J. Kepler. Mysterium Cosmographicum (1596)

2012/1/10
>>>> *Kepler, Johannes: Prodromus Dissertationum Cosmographicarum,
>>>> Continens Mysterium Cosmographicum ... - Tübingen: Gruppenbach, 1596
>>>>
>>>> In seinem 1596 veröffentlichten Werk »Mysterium Cosmographicum« (Das
>>>> Weltgeheimnis) versuchte Johannes Kepler, die Bahnen der zu seiner
>>>> Zeit bekannten fünf Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn
>>>> mit der Oberfläche der fünf Platonischen Körper korrespondieren zu
>>>> lassen. Die Umlaufbahn des Saturn stellt sich ihm als Großkreis auf
>>>> einer Kugel dar, die den Würfel (Hexaeder) umschließt. Der Würfel
>>>> umschließt seinerseits eine Kugel, welche auf ihrer Oberfläche die
>>>> Jupiterbahn trägt. Diese Kugel umspannt ihrerseits ein Tetraeder, das
>>>> die »Marskugel« umhüllt, usw.
>>>>
>>>>
>>>> Fast »nebenbei« entwickelte er die »Fass-Regel« als
>>>> Integrationsmethode, führte die Logarithmenrechnung (Chilias
>>>> logarithmorum) ein, konstruierte die erste Zahnradpumpe und studierte
>>>> das Wachstum regulärer geometrischer Strukturen anhand der sechsfachen
>>>> Symmetrie von Schneeflocken.
>>>>
>>>> Der ausgestellt Band steht demnächst in der Digitalen Bibliothek der
>>>> SLUB online zur Benutzung zur Verfügung.
>>>>

wer mag, kann den link beisteuern ...

>>>>
>>>> =====================================
>>>>
>>>> http://www.aki-stuttgart.de
>>>>
>>>> =====================================
>>>>

www = wiki. smile.

>>
>> --~--~---------~--~----~------------~-------~--~----~
>> dz-list - http://groups.google.com/group/dz-list
>> Subscribe per mail: dz-list+subscribe@googlegroups.com
>> -~----------~----~----~----~------~----~------~--~---
>>
die liste von google

http://karldietz.blogspot.de/2012/01/schwaebisch-gmuend.html
das blog von google ... und wenn mich google eine opengallery einrichten lässt,
dann schiebe ich die wikibition zu josef auch dorthin. we will see ... ff .. k.

Keine Kommentare: