Samstag, 28. Mai 2016

Annemarie Schwarzenbach (1908 - 1942)

2008-05-25
> Medienmitteilung
>
>
> Das Schweizerische Literaturarchiv ehrt Annemarie Schwarzenbach
>
>
> Am 23. Mai wäre Annemarie Schwarzenbach 100 Jahre alt geworden. Das
> Schweizerische Literaturarchiv ehrt die Schriftstellerin und Fotografin mit
> einem Festvortrag und einer Präsentation ausgewählter Reisebilder auf der
> Webseite der Schweizerischen Nationalbibliothek. Ende Mai geht zudem deren
> neue Archivdatenbank online, die zweitausend von Schwarzenbachs Fotografien
> der Forschung zugänglich macht.
>
>
> Annemarie Schwarzenbach (1908 - 1942) ist bedeutend für ihre
> Reisereportagen, die sie in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts
> verfasste. Sie bereiste damals wenig besuchte Weltgegenden in vier
> Kontinenten: Europa, Asien, Amerika und Afrika. Ihre Berichte darüber
> veröffentlichte sie in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, unter
> anderem in der National-Zeitung, der Neuen Zürcher Zeitung, der Weltwoche,
> der Zürcher Illustrierten und in "Sie und Er". Dabei zeichnete Schwarzenbach
> nicht nur für den Text verantwortlich, sondern auch für das Bild. Ihre
> Fotografien befinden sich seit 1980 im Schweizerischen Literaturarchiv (SLA)
> der Nationalbibliothek in Bern. Anlässlich des 100. Geburtstags der
> Schriftstellerin macht das SLA eine Auswahl der fotografischen Sammlung
> allgemein zugänglich und würdigt Schwarzenbach mit einer öffentlichen
> Veranstaltung.
>
>
> Reisen als Notwendigkeit
>
> Den Festvortrag am 23. Mai hält die Literaturwissenschaftlerin und
> Publizistin Klara Obermüller. Unter dem Titel "Am Ende aller Wege" stellt
> sie Schwarzenbachs Reportagen in den Kontext zeitgenössischer und heutiger
> Reiseberichte und arbeitet ihre spezifische Qualität heraus: Obermüller wird
> die Grenzerfahrungen der Reisen im geographischen wie im existentiellen
> Sinne thematisieren und die historische wie die gegenwärtige Aktualität
> dieser Reiseberichte ansprechen.
>
>
> Virtuelle Ausstellung
>
> Eine virtuelle Ausstellung auf der Webseite der Schweizerischen
> Nationalbibliothek (www.nb.admin.ch/schwarzenbach) zeigt drei von
> Schwarzenbachs Reisen: in die Südstaaten der USA, nach Persien, Afghanistan
> und Indien sowie nach Afrika. Dank der detaillierten Recherchen des SLA ist
> es erstmals möglich, den genauen Reiserouten der Schriftstellerin anhand
> ihrer eigenen Aufnahmen zu folgen. Durch die Linse der Fotografin vermittelt
> sich dem Betrachter, der Betrachterin ein Bild des Alltagslebens der
> bereisten Gebiete ebenso wie der damaligen Reisebedingungen.
>
>
> Archivmaterial online: HelveticArchives
>
> Vor allem für Forschende bestimmt ist die Auswahl von rund 2'000
> Schwarzenbach-Fotografien, die, als erste Sammlung überhaupt, ab Ende Mai in
> der neuen Archivdatenbank der Schweizerischen Nationalbibliothek zugänglich
> sind (www.nb.admin.ch/helveticarchives). HelveticArchives eröffnet der
> Wissenschaft neue online Recherche- und Abfragemöglichkeiten in den
> Archivsammlungen der Schweizerischen Nationalbibliothek. Alle drei Monate
> wird die Datenbank um neue Dokumente erweitert. Zunächst wird es sich dabei
> um Fotografien aus dem SLA und der Graphischen Sammlung handeln; später soll
> die Datenbank auf alle Arten von Archivdokumenten ausgeweitet werden.
> HelveticArchives wird damit quasi zur Zwillingsschwester der
> Bibliotheksdatenbank Helveticat, in der Bücher, Zeitungen und Zeitschriften
> erfasst sind.
>
>
> Virtuelle Ausstellung: www.nb.admin.ch/schwarzenbach (Interaktive
> Ausstellung verfügbar ab 23.5.2008)
>
> Schwarzenbach-Fotos im SLA: www.nb.admin.ch/helveticarchives (aktiv ab Ende
> Mai 2008)
>
>
via
>
> ==============================================
>
> Arbeitskreis fuer Information - AKI-Stuttgart
> http://www.aki-stuttgart.de
>
> ==============================================
>

diese woche ist ihr foto im arche literaturkalender 2016. daher diese mail. k.

Keine Kommentare: