Freitag, 27. Mai 2016

Studie zum formellen und informellen Lernen

Das European Bureau of Library, Information and Documentation
Associations (EBLIDA) führt eine Studie zum formellen und informellen
Lernen der europäischen öffentlichen Bibliotheken durch. Alle
öffentlichen Bibliotheken sind eingeladen, sich an der
Online-Befragung bis zum 17. Juni zu beteiligen!

Worum geht es dabei?
In Europa existieren rund 65.000 Bibliotheken. Viele von Ihnen bieten
sowohl formelle als auch informelle Lernmöglichkeiten an und haben
darüber hinaus in vielen Jahrzehnten Expertenwissen dazu aufgebaut –
allerdings liegen bisher noch keine empirisch basierten Studien in
diesem Umfeld vor. EBLIDA führt nun im Rahmen des „Library Advocacy
for EU"-Projektes gemeinsam mit dem lettischen Bibliotheksverband LLA
eine Befragung zu diesem Thema durch. Die Ergebnisse sollen als Input
für die „EU Education and Training Strategy 2020" verwendet werden.

Der Online-Fragebogen ist in englischer Sprache, die Verfasser raten
außerdem dazu, die Ergebnisse der jeweiligen Jahresstatistik 2015 zur
Hand zu haben. Als ungefähren Zeitrahmen für das Ausfüllen geben die
Verantwortlichen 30 bis 45 Minuten an, die allerdings auf mehrere
Sessions am gleichen oder am nächsten Tag aufgeteilt werden können.
Bei Fragen oder Problemen kann ein Mail an liba4eusurvey@gmail.com
gesendet werden.

Hier geht es zum Fragebogen:
https://www.surveymonkey.com/r/LibA4EU_survey



Seen via globolibro in facebook <== fine feed
https://globolibro.wordpress.com/2016/05/27/bitte-mitmachen-europaeische-studie-zum-lernen-in-oeffentlichen-bibliotheken/

Keine Kommentare: