Sonntag, 26. Juni 2016

Innsaei - Die Kraft der Intuition

>
> Eine Geschichte über Selbst-Hinterfragung, Wissenschaft, Natur und
> Kreativität. InnSaei nimmt uns mit auf eine Reise, auf der die Kunst
> enthüllt wird, wie man in der heutigen Welt, voller Stress und
> Ablenkungen, nicht den Kontakt zu sich selbst verliert.
>
> Innsaei - Die Kraft der Intuition
> http://www.dokumentarfilmwoche-bonn.de/filme/innsaei/
>
> incl. trailer
>

Der Film vermittelt einen tiefen Einblick, wie wir unser Denken über
und unser Gefühl für die Welt neu strukturieren müssen. Zwei
Kulturschaffende begeben sich auf eine Reise, die sie um die ganze
Welt führt, und erleichtern so selbst den größten Skeptikern den
Zugang zu der versteckten Welt von InnSaei. Die Welt verändert sich
schneller als je zuvor. Darum sind neue Denkansätze gefragt. 65%
unserer Kinder werden in der Zukunft Berufen nachgehen, die es jetzt
noch gar nicht gibt. Es gibt Statistiken, die sagen, dass bis 2020 der
häufigste Grund für Erkrankungen Depressionen sein werden. Burn-Out,
Ablenkung und Gewalt sind zu einem elementaren Bestandteil in unserer
Kultur und unserer Medienlandschaft geworden. Wir sind auf dem Weg,
unsere Verbindung zur Natur endgültig zu verlieren.

Wie wirkt sich das auf unsere Lebensweise aus?

Auf ihrer Reise treffen die beiden Frauen weltberühmte Denker,
Wissenschaftler, Künstler, Akademiker und spirituelle Meister, die ihr
Wissen und ihre Weisheit mit uns teilen und uns InnSaei näherbringen:
Eine Welt voller Potenzial und einer neuen Fülle von Perspektive,
Gefühl, Empathie und Vorstellungskraft. Eine Welt, zu der uns der
Zugang von der heutigen Stress- und Ablenkungskultur versperrt wird.

Sie treffen eine Gruppe von Kindern, die mit Hilfe eines
unkonventionellen Schulprogramms lernen, sich besser in der heutigen
Welt zurechtzufinden. Durch die Erfahrungen der Kinder und mit Hilfe
von Natur und Achtsamkeitsübungen, erkennen sie, wie InnSaei uns dabei
helfen kann, unser Denken neu zu denken und unser volles Potential zu
entfalten.

Wir dürfen uns nicht zurücklehnen und auf eine Veränderung warten. Die
Veränderung muss in uns selbst stattfinden – und sie beginnt mit
InnSaei.

>
>
> --
> MfG, Karl Dietz
> blog.karldietz.de
> twitter.com/karldietz

Keine Kommentare: