Sonntag, 12. März 2017

Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Wie lässt sich die Welt retten? Denn dass die Welt gerettet werden
muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und
Schauspielerin Mélanie Laurent sicher, nachdem ein Artikel in der
Zeitschrift „Nature" bei ihnen die Alarmglocken hat schrillen lassen.
Darin wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den
wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der
nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der
Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang
ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht
genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in
Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus Wirtschaft,
Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, nehmen Initiativen
und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die
dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der
festgefahrenen Situation zu konstruieren.

Frankreich 2015 | 120 Minuten | ohne FSK
Veranstalterinnen: Kommunales Kino, Frauennetzwerk, Gleichstellungsbüro
Donnerstag, 23. März 2017 20.00 Uhr
Kommunales Kino, Tübinger Straße 40, 71083 Herrenberg
Eintritt: Kinder/Jugendliche: 1,50 Euro Erwachsene: 2,50 Euro


http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Hauptseite#Tomorrow_-_Die_Welt_ist_voller_L.C3.B6sungen_-_23.03._im_Kommunalen_Kino


MfG, Karl Dietz
blog.karldietz.de
twitter.com/karldietz



>>
>>
>> Hallo,
>> diesen französischen Film (Englisch mit dt. Untertiteln) darf man nicht
>> verpassen:
>> http://www.tomorrow-derfilm.de/
>> Darin kommen Rob Hopkins, Vandana Shiva und Jeremy Rifkin zu Wort.
>> Die Botschaft ist die des Solikon Kongresses: "Die Welt ist voller
>> Lösungen" aber das Format ist diesmal ein Film.
>> Ein solcher Film ist die beste Öffentlichkeitsarbeit, die man sich
>> wünschen kann.
>> In Frankreich haben schon 1 Million Menschen den Film angeschaut!
>> Das beeinflusst das kollektive Bewusstsein, die kollektive
>> Vorstellungswelt, die Visionen, die im Umlauf sind, das, was der Mensch
>> auf der Straße für möglich hält (und sich ggf. vorstellen kann, zu tun!)
>> Also: anschauen + weiter empfehlen !
>>
>> Danke
>> Giuliana
>>
>>
>>
>> ----
>> ----
>> CONTRASTE online
>> (web, liste, twitter, facebook)
>> http://www.contraste.org
>> ----
>> ----
>> ----
>> ----
>> Archive der CONTRASTE-list per yahoogroups von 09/2000-09/2013
>> http://de.groups.yahoo.com/group/contraste-list/
>> ----
>> ----

Keine Kommentare: