Sonntag, 2. April 2017

KW14 ... OpenSpace 2017

Schaffe 4.0 - Digitalisierung als Elitenprojekt?
06.04.2017, 19:30 Uhr

Constanze Kurz, Welf Schroeter Bibliothek am Mailänder Platz Mailänder
Platz 1 70173 Stuttgart
http://www.cccs.de/wiki/bin/view/Main/VorTraege

Podiumsdiskussion** in der Reihe **Schaffe 4.0** Moderation: *Gesa von
Leesen* Prognosen zufolge sind rund vierzig Prozent aller
Arbeitsplätze durch die Digitalisierung gefährdet. Wie verändert sich
dadurch die Arbeitswelt, welche Sektoren und Berufe sind besonders
betroffen? Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer? Was muss
passieren, wenn in diesem Ausmaß bezahlte Arbeit wegfällt? Wie soll
dieser Wandel begleitet und gestaltet werden, damit er die
gesellschaftliche Spaltung nicht weiter vorantreibt? Es diskutieren
**Constanze Kurz**, Sprecherin des *Chaos Computer Clubs*, und **Welf
Schröter**, Forum Soziale Technikgestaltung, DGB Baden-Württemberg.
Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Reihe **[Schaffe
4.0]( http://www.boell-bw.de/veranstaltungen/dokumentation-2017/schaffe-40
der *[Heinrich-Böll-Stiftung
Baden-Württemberg](http://www.boell-bw.de in Kooperation mit der
Stadtbibliothek Stuttgart und dem DGB Baden-Württemberg statt. Die
Stadtbibliothek erhebt hierfür eine Eintrittsgebühr von 5 € (bzw. 3 €
ermäßigt) und bittet um Voranmeldung per Telefon (0711) 216-91100 oder
-96527 oder per E-Mail an .




> 100 Jahre Malik Verlag
>
> Das Münzenbergforum Berlin zeigt vom 03.04. bis 28.05.2017 die
> Ausstellung "Kabinett Malik/ 100 Jahre Malik Verlag ", mit über 300
> Büchern, Grafiken und Briefen aus der Zeit zwischen 1917 und 1938, die
> ungeachtet von Verboten, Beschlagnahmung, Bücherverbrennungen und
> Krieg die Zeit überdauerten. Dazu zählen auch die verbotenen
> Zeitschriften "Der Gegner", "Die Pleite" und die Mappe "Hintergrund"
> von Grosz, für die Piscator-Inszenierung "Der brave Soldat Schwejk".
> Diese löste den längsten Prozess zur Freiheit der Kunst in der
> Weimarer Republik aus.
>
> Begleitet wird die Ausstellung durch eine Vielzahl von Veranstaltungen
>
> Das MÜNZENBERG FORUM BERLIN im FMP1 lädt alle Freunde, Interessierten
> und Neugierigen herzlich ein und bittet ausdrücklich um
> Weiterverbreitung dieser Ankündigung.
>
> Der Eintritt ist frei! heartfield-grosz.berlin/
> www.facebook.com/events/748146288684632 Münzenberg Forum Berlin
> Franz-Mehring-Platz 1 10243 Berlin
>
>
>


>>> DNB - Fuehrung - 05.04. in Frankfurt
>>> Das Gedächtnis der Nation – Die Deutsche Nationalbibliothek
>>>
>>> Die Führung vermittelt Wissenswertes über Geschichte und Aufgaben der
>>> Deutschen Nationalbibliothek und ermöglicht einen Besuch der
>>> unterirdischen Magazine. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist
>>> dafür nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Eingangsbereich
>>> (Rotunde). Je Teilnehmer werden EUR 8,00 (ermäßigt EUR 6,00)
>>> berechnet. Die Führung, die in Kooperation mit der Kulturothek
>>> Frankfurt durchgeführt wird, findet jeden ersten Mittwoch im Monat
>>> statt. Die nächsten Termine ... 5. April 2017, 11 Uhr ...
>>> http://www.dnb.de/fuehrungen
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>> 80 Jahre Bombardierung der baskischen Stadt Gernika
>>>> Ausstellung vom 10.4. bis 21.4. im Rathaus Stuttgart mit Begleitprogramm
>>>>
>>>> Am 26. April 1937 griffen deutsche Bomber der «Legion Condor» die
>>>> kleine baskische Stadt Gernika an und machten sie dem Erdboden gleich.
>>>> Zum ersten Mal wurde damit eine Stadt ohne militärische oder
>>>> strategische Bedeutung systematisch zerstört. Gernika stand damit am
>>>> Anfang einer Reihe, die sich mit Coventry, Warschau, Hamburg, Dresden,
>>>> Hiroshima und Aleppo fortsetzen sollte. Vernissage am 10. April um 17
>>>> Uhr im Rathaus Stuttgart.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>
>>>> Bei der 95. Montagsrunde am 24. April ist Dr. Tamara Ehs,
>>>> Politikwissenschaftlerin der Universität Wien zum Thema:
>>>> „Aufbruch zur Demokratie. Konkrete Utopien einer demokratischen Gesellschaft"
>>>> zu Gast.
>>>> https://jungk-bibliothek.org/2017/03/23/8620/
>>>>
>>>> Demokratie und Kapitalismus sind als tragende Konzepte unserer
>>>> Gesellschaft schon lange so eng miteinander verwoben, dass die Krise
>>>> des einen auch die andere ins Wanken bringt. Doch mit dem Bruch dieser
>>>> Verbindung kehren nun auch jene Entwürfe und Ideen von Demokratie
>>>> zurück und neue hinzu, die in der kapitalistischen Umklammerung noch
>>>> vor Kurzem nicht einmal denkmöglich waren. Die
>>>> Politikwissenschaftlerin Tamara Ehs spricht in der nächsten
>>>> Montagsrunde über konkrete Utopien einer demokratischen Gesellschaft.
>>>>
>>>>
>>>>
>>>>>>> Wie kann ein solidarisches und nachhaltiges Miteinander von Mensch und
>>>>>>> Natur gestaltet werden?
>>>>>>> Der ecuadorianische Politiker und Ökonom Alberto Acosta und die
>>>>>>> Musiker von Grupo Sal
>>>>>>> beantworten diese Frage in der Konzertlesung "Buen Vivir - Das Recht
>>>>>>> auf ein gutes Leben"
>>>>>>>
>>>>>>> Konzertlesung mit Alberto Acosta und Grupo Sal
>>>>>>> 26. April 2017, 19.30-21.30 Uhr
>>>>>>> Eintritt: 14,-€, erm. 10,-€
>>>>>>>
>>>>>>> Anmeldung empfohlen: anmeldung@uebersee-museum.de oder 0421 16038171
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>

Keine Kommentare: