Samstag, 1. September 2012

Suchen und Finden und ...

Sodele,

some lines


>> http://www.uni-koeln.de/phil-fak/idsl/dozenten/wegmann/texte/labyrinth/pro.html.
>> http://scholar.princeton.edu/nwegmann/biocv
> =
> Nikolaus Wegmann:
> Bücherlabyrinthe.
> Suchen und Finden im alexandrinischen Zeitalter
> Köln, Weimar, Wien : Böhlau 2000
>
>
>
>
> „Abdul Kassem Ismael, grand vizier of Persia in the tenth century A.D.,
> never traveled without his library of 117,000 volumes,
> carried by a caravan of 400 camels trained to walk in alphabetical order."
> Fund in: Harper's 296 (January 1998)
>
> was ein Buch ist, wurde in inetbib in sehr lesenswerter
> form von h. steinhauer gemailt.
> Und so gut wie alle mails an inetbib sind seit 1994 mit einer
> eindeutigen url versehen und leicht zu googlen.
> So auch die von H. Steinhauer. es ging damals um proprint. ...
>
> Buch ist ein Buch ist ein Buch ... frei nach Getrude Stein
>
> s.a.
>
> Am 29. August 2011 hat die Stadtbibliothek Stuttgart Ihr
> Onleihe-Portal gestartet. Damit ist ... die Online-Ausleihe von
> digitalen Medien möglich. Im Rahmen des Onleihe-Portals besteht für
> alle Inhaber eines gültigen Ausweises der Stadtbibliothek Stuttgart
> rund um die Uhr der Zugriff auf mehr als 20.000 digitale Medien wie
> E-Books, ePapers (Zeitungen), eAudios (Hörbücher) und eVideos. Diese
> Medien können ... entliehen und auf den heimischen PC heruntergeladen
> werden. http://www.stuttgart.de/stadtbibliothek ... dann auf
> eBibliothek clicken.
>
> 1 Jahr und 1 Tag. gratulation!
und noch ein tag mehr. smile.

+

>>
>> ---- "Ist das Gefuege des Buches
>> nicht eine der grossen Formen,
>> mit denen es der Menschheit gelungen ist, Chaos zu bewaeltigen,
>> und die von der Entdeckung an gueltig bleiben? Es gibt naemlich
>> manche solcher Siege im grossen Kampf der Menschheit wider
>> den dunklen Feind. Die Elementarwerkzeuge zum Beispiel sind
>> solche, der Hammer oder das Rad; der Weg ist einer und die
>> Bruecke; das Dach und die Tuere. Eine solche Grundform ist auch
>> das Buch." Romano Guardini, Lob des Buches, Basel, 1952
>>

Keine Kommentare: