AKI Internet Café zum UNESCO-Welterbetag am 02.06.2024

Das AKI Internet Café bietet seit März 2024 die Gelegenheit, sich zu allen möglichen Themen rund um Internet & KI auszutauschen. Nach einer Vorstellungsrunde und dem Schwerpunkt besteht die Möglichkeit zum Austausch.

Der nächste Termin ist am 02.06.2024 und bietet eine digitale Tour zu Angeboten im Internet anlässlich des jährlichen UNESCO-Welterbetags.

An diesem Tag lädt die Deutsche UNESCO-Kommission gemeinsam mit dem Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. und allen Welterbestätten in Deutschland zu Streifzügen durch das Erbe der Menschheit ein. Mehr als 1.000 UNESCO-Welterbestätten in 168 Ländern weltweit machen die Geschichte der Menschheit und des Planeten erlebbar. 52 von ihnen befinden sich in Deutschland. Welterbestätten sind Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften.

Weitere Termine in real und digital werden im AKI-wiki und in der AKI-list angekündigt. Für die Information und Kommunikation gibt es auch eine eigene Whatsapp-Gruppe.

Der Arbeitskreis für Information -AKI- bietet seit 1964 Fortbildung und Vernetzung in real und digital mit den Schwerpunkten Archiv, Bibliothek, Dokumentation, Information, Kunst & Kultur in der Region Stuttgart.

Kontakt und Anmeldung: 
Arbeitskreis für Information - AKI - (www.aki-stuttgart.de), 
Karl Dietz, Dipl.-Dokumentar (FH), Mobil 0172 / 768 79 76,
E-Mail karl.dz@gmail.com



Viele Grüße, Karl Dietz
Mobil  0172 / 768 7976


...

Gabriele Beger * 24.04.1952 + 06.05.2024

...

In memoriam Prof. Dr. Gabriele Beger (1952 – 2024)

Im Nachruf würdigt Stabi-Direktor Robert Zepf 
im Namen des ganzen Kollegiums eine Direktorin, 
die die Bibliothek auf vielfältige Weise prägte: 


...

#josefÜberall :: #ÜBERALL90 :: OBJEKT#1

https://openbiblio.social/tags/%C3%9CBERALL90
#ÜBERALL90 via mastodon

https://openbiblio.social/@karl/112467145122091897
OBJEKT#1 mit schnee und bergkristallen

#karlDietz via mastodon


mastodon hat was vom CL-netz von früher
social media = facebook, instagram, twitterX, ... 

die digitale galerie zu #ÜBERALL90 via google

mails kommen via AKI-list und groups io
bcc-mails immer mal wieder. seht ihr ja selber :-)

...

Viele Grüße, Karl Dietz
Mobil  0172 / 768 7976


...


On Sat, May 11, 2024 at 4:27 PM Karl Dietz <karl.dz@gmail.com> wrote:

Gestern hätte #josefÜberall seinen 88. Geburtstag feiern können. Alkohol und Nikotin und manches mehr holten ihn schon mit fast 72 Jahren in die anderen Welten - wo auch immer die sein mögen. Das "Objekt #1" auf dem Foto ist das erste, das er mir Anfang der 1990er Jahre "übereignete". Mit dem Wort "schenken" hatte er es nicht so. Mehr zu Josef und #ÜBERALL90 im AKI-wiki auf http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall


...



On Sun, Apr 28, 2024 at 9:35 PM Karl Dietz <karl.dz@gmail.com> wrote:

Quadratische Objekte === 2002. Josef Überall.
http://www.karldietz.de/ueberall/4x4.jpg
foto by dpw

... dazu eine kleine story, denn eines der objekte waren vier brotscheiben. als die dann eine weile hingen im griechischen restaurant "zum hohen rechberg" bei gregor in schw. gmünd, begannen sie ein eigenleben und fingen an zu schimmeln. nicht so cool in einem restaurant. josef nahm die scheiben mit heim auf den zeiselberg und röstete sie auf dem kohleofen. danach war das objekt war wieder ausstellungs-tauglich. tja, so war das damals anno anfang des neuen jahrtausends in schw. gmünd ...


...







Kunst von Josef Ueberall in real::digital 

Josef Überall (1936-2008) war gelernter Stahlgraveur. Er hat in Schw. Gmünd und Berlin studiert und danach als Produktdesigner bei "Licht im Raum" in Düsseldorf gearbeitet. Ende der 1970er Jahre gab er Karriere und Familie auf und lebte viele Jahre im Wald bei Alfdorf im Rems-Murr-Kreis. Ab den 1990er Jahren wohnte er bis zu seinem Tod in Schwäbisch Gmünd; zuletzt auf dem Zeiselberg. Josef Überall arbeitete viel mit Abfallprodukten, Alltagsgegenständen und Naturmaterialien. Nicht nur sein Werk kann zur "Arte Povera" gezählt werden: der Name dieser Kunstrichtung galt für sein ganzes Leben. 

Sein Nachlass im Stadtarchiv Schw. Gmünd lagert in zwei Bananenkisten. Einige Werke kaufte Walter Dürr für das Gmünder Museum im Prediger. 

Mehr zu Josef Überall im AKI-wiki bearb. von Karl Dietz: http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall




+ noch was schönes von emmy ball-hennings 

Wiss.vol. + stelle + suche nach zinnmarke

...

(Unterschied | Versionen) . . JOBmooc‎; 15:00 . . (+242 Bytes) . . Wiki (Diskussion | Beiträge) (→..: Wissenschaftliches Volontariat im Kunstmuseum Stuttgart ab November 2024! Jetzt bewerben und deinen Einstieg in die Museumswelt finden ...

...

(Unterschied | Versionen) . . JOBmooc‎; 13:23 . . (+280 Bytes) . . Wiki (Diskussion | Beiträge) (→..: Zur Unterstützung für unser Team suchen wir eine_n Projektmitarbeiter_in zur Koordination der Gedenkfeier anlässlich des 80. Jahrestages der Befreiung des KZ Bergen-Belsen. 





Viele Grüße, Karl Dietz
Mobil  0172 / 768 7976


...

Leider auch per deep web + google lens = 00

...

Finderlohn = 1 AKI.card

...


On Thu, May 9, 2024 at 12:17 PM Karl Dietz <karl.dz@gmail.com> wrote:
Leider nix gefunden im visible web


...



 

... Zinnmarke ... Sie befindet sich auf einem Sederteller aus dem Jahr 1766. 

 

 

 

Besuchen Sie uns im Internet: www.lwl.org    

oder folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/lwl_aktuell

Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie diese E-Mail ausdrucken

 


Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 20.000 Beschäftigten für die 8,4 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen, zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 125 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0


 

#josefÜberall :: #ÜBERALL90

...

Gestern hätte #josefÜberall seinen 88. Geburtstag feiern können. Alkohol und Nikotin und manches mehr holten ihn schon mit fast 72 Jahren in die anderen Welten - wo auch immer die sein mögen. Das "Objekt #1" auf dem Foto ist das erste, das er mir Anfang der 1990er Jahre "übereignete". Mit dem Wort "schenken" hatte er es nicht so. Mehr zu Josef und #ÜBERALL90 im AKI-wiki auf http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall

...


Viele Grüße, Karl Dietz
Mobil  0172 / 768 7976


...




On Sun, Apr 28, 2024 at 9:35 PM Karl Dietz <karl.dz@gmail.com> wrote:
...


Quadratische Objekte === 2002. Josef Überall.
http://www.karldietz.de/ueberall/4x4.jpg
foto by dpw

... dazu eine kleine story, denn eines der objekte waren vier brotscheiben. als die dann eine weile hingen im griechischen restaurant "zum hohen rechberg" bei gregor in schw. gmünd, begannen sie ein eigenleben und fingen an zu schimmeln. nicht so cool in einem restaurant. josef nahm die scheiben mit heim auf den zeiselberg und röstete sie auf dem kohleofen. danach war das objekt war wieder ausstellungs-tauglich. tja, so war das damals anno anfang des neuen jahrtausends in schw. gmünd ...

http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall



...



==90 Jahre [[Josef Ueberall]] :: #josefÜberall :: #ÜBERALL90 ==

Josef Überall (1936-2008) ==
war gelernter Stahlgraveur. Er hat in Schw. Gmünd und Berlin studiert und als Produktdesigner bei "Licht im Raum" in Düsseldorf gearbeitet. Ende der 1970er Jahre gab er Karriere und Familie auf und lebte viele Jahre im Wald bei Alfdorf im Rems-Murr-Kreis. 
Ab den 1990er Jahren wohnt er bis zu seinem Tod in Schw. Gmünd; zuletzt auf dem Zeiselberg.
Mehr zu Josef Überall im AKI-wiki auf: wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall


...


...







...

Kunst von Josef Ueberall in real::digital 

Josef Überall (1936-2008) war gelernter Stahlgraveur. Er hat in Schw. Gmünd und Berlin studiert und danach als Produktdesigner bei "Licht im Raum" in Düsseldorf gearbeitet. Ende der 1970er Jahre gab er Karriere und Familie auf und lebte viele Jahre im Wald bei Alfdorf im Rems-Murr-Kreis. Ab den 1990er Jahren wohnte er bis zu seinem Tod in Schwäbisch Gmünd; zuletzt auf dem Zeiselberg. Josef Überall arbeitete viel mit Abfallprodukten, Alltagsgegenständen und Naturmaterialien. Nicht nur sein Werk kann zur "Arte Povera" gezählt werden: der Name dieser Kunstrichtung galt für sein ganzes Leben. 

Sein Nachlass im Stadtarchiv Schw. Gmünd lagert in zwei Bananenkisten. Einige Werke kaufte Walter Dürr für das Gmünder Museum im Prediger. 

Mehr zu Josef Überall im AKI-wiki bearb. von Karl Dietz: http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Josef_Ueberall