Samstag, 19. Oktober 2013

Commons. Publicum. ...

well,

die sommerschule isse over. nun kommt die herbstschule. smile.
das commons buch in digital ist im bestand der bib4all.
bib4all? ein name, der mir eben einfiel.
info4all ginge auch ...

en avant, k



2013/4/12
> Commons-Sommerschule 2013
> keimform.de
> Die diesjährige Commons-Sommerschule hat noch ein paar Plätze frei und
> wünscht sich noch Anmeldungen aus dem Bereich der digitalen und
> Wissenscommons. ...
>
> 1204 via fb
>
> s.a.
>
>>>>
>>>> Silke Helfrich, Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.)
>>>> *Commons*
>>>> Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat
>>>>
>>>> April 2012, 528 Seiten, Hardcover, 24,80 €
>>>> ISBN: 978-3-8376-2036-8
>>>> http://www.transcript-verlag.de/ts2036/ts2036n.php
>>>>
>>>> Commons – die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale
>>>> Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es
>>>> nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation
>>>> und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren –
>>>> nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons
>>>> sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit,
>>>> sondern schöpfen aus der Fülle.
>>>> Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren
>>>> aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept
>>>> der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und
>>>> Gütertheorie radikal in Frage stellt und ein Wegweiser für eine neue
>>>> Politik sein kann.
>>>>
>>>> *Silke Helfrich*, freie Publizistin und Mitbegründerin der Commons
>>>> Strategies Group, lebt und arbeitet in Jena. Sie war langjährige
>>>> Büroleiterin für Mittelamerika/Mexiko der Heinrich-Böll-Stiftung und ist
>>>> Herausgeberin von »Wem gehört die Welt?« (2009) und von »Was mehr wird,
>>>> wenn wir teilen« (Elinor Ostrom, 2011). Sie bloggt auf www.commonsblog.de.
>>>> Die *Heinrich-Böll-Stiftung*, Denkfabrik und internationales
>>>> Politik-Netzwerk, steht Bündnis 90/Die Grünen nahe und fördert u.a. die
>>>> Debatte über soziale wie technologische Innovationen für die anstehende
>>>> Transformation zu einer klimastabilen Gesellschaft, die auf
>>>> Geschlechter- und Bürgerdemokratie sowie Generationengerechtigkeit beruht.
>>>>
>>
>> das buch oben gibt es auch für umme im web. via keimform.de
>>
>>>>
>>>> Dietmar Kammerer (Hg.)
>>>> *Vom Publicum*
>>>> Das Öffentliche in der Kunst
>>>>
>>>> Mai 2012, 246 Seiten, kart., 28,80 €
>>>> ISBN: 978-3-8376-1673-6
>>>> http://www.transcript-verlag.de/ts1673/ts1673n.php
>>>>
>>>> Im Publikum überlagern sich Kunst und Gesellschaft. Es ist der Ort, an
>>>> dem ästhetische Praxis in einer Gesellschaft öffentlich wird und an dem
>>>> politische Fragen in künstlerischer Inszenierung sichtbar und
>>>> verhandelbar werden.
>>>> Dieser Band stellt die Frage nach einer Ästhetik des Öffentlichen und
>>>> den Öffentlichkeiten der Künste. Er versammelt Beiträge aus der
>>>> Kunstgeschichte, der politischen Philosophie sowie der Film-, Theater-
>>>> und Medienwissenschaft und sucht Formationen des Gemeinsamen in
>>>> historischen und gegenwärtigen künstlerischen Produktionen, Prozessen
>>>> sowie Rezeptionsweisen.
>>>>
>>>> *Dietmar Kammerer* (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am
>>>> Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg.
>>>>

+

>>>>
>>>> --
>>>> CONTRASTE - Monatszeitung für Selbstorganisation
>>>> http://www.contraste.org
>>>>

die aktuelle nr. 349 ist erschienen. cool. k.

Keine Kommentare: