Dienstag, 11. November 2014

November_2014

=== DLA in marbach === http://www.dla-marbach.de/
=== Der Wert des Originals (3.11.2014-12.4.2015) ===

Die Welt, hat ein Philosoph geschrieben, sei alles, was der Fall ist.
Aber um dies feststellen zu können, bedarf es eines archimedischen
Punkts. In einer Welt der schwierigen Fälle und der unsicheren Dinge
heißt dieser Punkt: das Original. Noch nie waren wir so sehr auf
Originale angewiesen wie heute, noch nie waren wir so süchtig danach.
Das Original sagt uns, wann etwas begann und wie etwas Neues in die
Welt kam. Es spendet Legitimität, setzt Werte fest, sichert
künstlerische Originalität und kulturelle Ursprünge. Es ist die
Antwort auf die Frage, warum etwas sei und nicht nichts: Es
verhindert, dass uns die Welt entgleitet, die Kopien überhand nehmen,
dass Fälschungen uns blenden. Was täten wir, wenn es morgen kein
Original mehr gäbe?

In der Reihe der Essay-Ausstellungen, in denen wir das Museum als
denkende Maschine begreifen, fragen wir nach dem Wert bzw. nach den
Werten des Originals. Originale besiegeln Echtheit, legitimieren
Ursprünge, stiften Geschichte, erzeugen Ausstrahlung, garantieren
Reinheit, versichern Einmaligkeit, beglaubigen Anfänge, erzeugen Wert,
provozieren Fälschungen und Akte der Zerstörung. Was gibt dem Original
diese Macht?

Vier große Kapitel stecken das Begriffsfeld ab, in dem in der
westlichen Welt der Wert des Originals verhandelt wird:
>>Anfang und Wiederholung<< - >>Genie und Ich<< - >>Magie und Material<< -
>>Markt und Politik<<.
Ein fünftes zeigt die Bedeutung, die das Original für unsere Kultur
selbst dann hat, wenn es als körperlicher Gegenstand fehlt: >>Das
unsichtbare Original<<.


+


>>>>> Oranienburg: Vortrag von Prof. Dr. Gudrun Kammasch
>>>>> Am 13.11.2014, spricht bei einer Veranstaltung der Courage Elser
>>>>> Initiative für Zivilcourage heute um 19 Uhr im Kulturhaus Lehnitz,
>>>>> Friedrich-Wolf-Str. 31 in 16515 Oranienburg (Lehnitz) Prof. Dr. Gudrun
>>>>> Kammasch über die Chemikerin und Pazifistin Clara Immerwahr.
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>> Sonntag, 16. November, 8.30 Uhr
>>>>>> Aula: Echt oder unecht?
>>>>>> Kunstfälschungen und die Kunstgeschichte
>>>>>> Von Henry Keazor
>>>>>>
>>>>>> Geniale Fälscher haben immer wieder die Fachwelt hinters Licht geführt
>>>>>> und zugleich die Öffentlichkeit fasziniert. Wie ist es zu bewerten,
>>>>>> wenn ein Fälscher so gut malt wie Dalí oder Monet, sind seine
>>>>>> Fälschungen weniger wert als das Original? Kann man ihnen überhaupt
>>>>>> eine originelle ästhetische Dimension unterstellen? Oder gehören sie
>>>>>> wegen der moralischen Verwerflichkeit des Fälschens in die
>>>>>> Abstellkammer der Geschichte? Henry Keazor, Professor für Neuere und
>>>>>> Neueste Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg, nimmt ein
>>>>>> komplexes schillerndes Phänomen unter die Lupe.
>>>>>>
>>>>>> Redaktion SWR2 Wissen
>>>>>> 76522 Baden-Baden, Fax: 07221-929-22387
>>>>>> E-Mail: wissen@swr2.de
>>>>>> Internet: www.swr2.de/wissen
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>>>>> ===Gedenkstaette . Hailfingen . Tailfingen ===
>>>>>>>>>> http://www.kz-gedenkstaette-hailfingen-tailfingen.de/php/termine.php
>>>>>>>>>> Veranstaltungsreihe der Gedenkstätte KZ-Außenlager Hailfingen *
>>>>>>>>>> Tailfingen mit Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V.
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> ====16.11.2014, ====
>>>>>>>>>> 17 Uhr (bzw. 16 Uhr)
>>>>>>>>>> * Die Namen der Nummern
>>>>>>>>>> Eintritt: frei
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>

Keine Kommentare: