Sonntag, 25. Januar 2015

Max Josef Metzger (1887-1944)

Ein termin:

>>> Veranstaltungsreihe der Gedenkstätten Brandenburg an der Havel
>>> anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Zuchthauses Brandenburg-Görden
>>> Im Gelben Salon des Fontane-Klubs in der Ritterstraße 69, Brandenburg
>>> an der Havel
>>>
>>> 12.03.2015, 18.30 Uhr
>>> Der katholische Geistliche Dr. Max Josef Metzger (1887-1944)
>>> Vortrag mit Josef Maria Ipfelkofer, VVN-Augsburg
>>>


Einige infos:

>>>>>>
>>>>>> Max Josef Metzger
>>>>>> (3. Februar 1887 - 17. April 1944)
>>>>>>
>>>>>> Im badischen Schopfheim geboren, wird Max Josef Metzger Priester und
>>>>>> nimmt als Militärseelsorger am Ersten Weltkrieg teil. Schon während
>>>>>> des Krieges wird für ihn die Friedensarbeit zur vordringlichen
>>>>>> Aufgabe, denn er ist der Überzeugung, dass "Kriege künftig ihren Sinn
>>>>>> verloren haben, indem sie niemand mehr Aussicht geben, mehr zu
>>>>>> gewinnen als zu verlieren". 1919 gründet er den Friedensbund deutscher
>>>>>> Katholiken und sucht Verbindung zur internationalen pazifistischen
>>>>>> Bewegung. Mit Nachdruck tritt er für die ökumenische Friedensidee ein
>>>>>> und gilt bald als führender deutscher Pazifist. Mehrfach wird Metzger
>>>>>> von der Gestapo festgenommen. 1943 verfasst er ein Memorandum zur
>>>>>> staatlichen Neuordnung Deutschlands und dessen Einbindung in eine
>>>>>> zukünftige Weltfriedensordnung. Als er versucht, diese Denkschrift dem
>>>>>> schwedischen Erzbischof Erling Eidem von Uppsala zu übermitteln, wird
>>>>>> er von der Kurierin, einer Gestapoagentin, denunziert und am 29. Juni
>>>>>> 1943 erneut festgenommen. Max Josef Metzger wird vom Volksgerichtshof
>>>>>> zum Tode verurteilt und am 17. April 1944 in Brandenburg-Görden
>>>>>> ermordet.
>>>>>>
>>>>>> Literatur
>>>>>>
>>>>>> Georg Denzler: Vorkämpfer für Frieden und Ökumene: Priester Max Josef
>>>>>> Metzger, in: Ders.: Widerstand ist nicht das richtige Wort.
>>>>>> Katholische Priester, Bischöfe und Theologen im Dritten Reich. Zürich
>>>>>> 2003, S. 189-208
>>>>>> Metzger, Max J.: Christuszeuge in einer zerrissenen Welt. Briefe und
>>>>>> Dokumente aus der Gefangenschaft 1934-1944. Neuausgabe Freiburg 1991
>>>>>>
>>>>>> http://www.gdw-berlin.de/de/vertiefung/biographien/
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>>>>> http://www.schwabenmedia.de/St-wolfgang/Dr-metzger/Zur-person.htm
>>>>>>>>>> Zitat:
>>>>>>>>>> Es ist wie ein Widerhall dieses frühen Lebensprogramms, wenn er sich 1943
>>>>>>>>>> dem Untersuchungsrichter gegenüber äußert: "Ich muß etwas Persönliches
>>>>>>>>>> vorausschicken. Ich bin kein Mensch, der in ein Schema gespannt werden kann.
>>>>>>>>>> Ich bin mit Leib und Seele katholischer Priester. Und ich bin zugleich ein
>>>>>>>>>> weltoffener Mensch, der von Jugend auf an allem Weltgeschehen
>>>>>>>>>> leidenschaftlich Anteil nimmt... Ich habe von meinem Vater ein Erbteil
>>>>>>>>>> mitbekommen, das mir schon manche Schwierigkeiten bereitet hat: Ich kann das
>>>>>>>>>> Krumme nicht krumm sein lassen...".
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>> http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stolpersteine_Metzger_Max_Josef.jpg
>>>>>>>> http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Max_Josef_Metzger
>>> http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Josef_Metzger
>>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>> Link zu diesem Datensatz http://d-nb.info/453349102
>>>>>>> Titel Gefangenschaftsbriefe / Max Josef Metzger (Bruder Paulus).
>>>>>>> Eingel. u. hrsg. von Hannes Bäcker
>>>>>>> Person(en) Metzger, Max Josef ; Bäcker, Hannes
>>>>>>> Ausgabe 2. veränd. Aufl.
>>>>>>> Verleger Meitingen bei Augsburg : Kyrios-Verl.
>>>>>>> Erscheinungsjahr 1948
>>>>>>> Umfang/Format 305 S. ; 8
>>>>>>> Gesamttitel Una Sancta-Bücherei ; Nr. 1
>>>>>>> via
>>>>>>> https://portal.dnb.de/opac.htm?query=Woe%3D118581589&method=simpleSearch
>>>>>>>

Keine Kommentare: