Samstag, 12. März 2016

Missing a kick. jack kerouac

> Evening coming --
> the library girl
> Unloosing her <insert a word>
> #poem #model20 #tao48






Happy birthday, Jack Kerouac!
You can view his papers at the Library:
http://on.nypl.org/1nDoeQ5




>> Jack Kerouac (*12.03.1922). Mexico City Blues. Chorus #16
>> https://plus.google.com/u/0/+KarlDietz/posts/a3C54Ye4maH
>>
>>
>>>>>>>>>> >>>>> > > >
>>>>>>>>>> >>>>> > > > Missing a kick
>>>>>>>>>> >>>>> > > > at the icebox door
>>>>>>>>>> >>>>> > > > It closed anyway.
>>>>>>>>>> >>>>> > > >
>>>>>>>>>> >>>>> > > > Evening coming --
>>>>>>>>>> >>>>> > > > the office girl
>>>>>>>>>> >>>>> > > > Unloosing her scarf.
>>>>>>>>>> >>>>> > > >
>>>>>>>>>> >>>> "Die Leute wissen erst was sie suchen, wenn sie es sehen."
>>>>>>>>>> >>>> sagte mal einer der beiden yahoo-gründer
>>>>>>>>>> >>>>
>>>>>>>>>> >>>>
>>>>>>>>>> >> schöner text zu usability
>>>>>>>>>> >>
>>>>>>>>>> >> Ein simples Ruderboot soll so bleiben wie es ist. Natürlich würde
>>>>>>>>>> >> sich der eine oder andere einen Motor wünschen und der nächste dann
>>>>>>>>>> >> einen Kühlapperat für die Getränke und eine Liege und dann einen
>>>>>>>>>> >> Sonnenschirm und dann ... usw. bis zur Yacht. Die Yacht bietet dann
>>>>>>>>>> >> alles und doch hat sie alles verloren was das Ruderboot einst
>>>>>>>>>> >> auszeichnete. Nämlich die selbsterklärende schlichte Klarheit seiner
>>>>>>>>>> >> Funktion. -- Markus Huber
>>>>>>>>>> >>
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> > infos zum autor der haikus oben:
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> > Der todtraurige Engel Aufstieg und
>>>>>>>>>> > Fall des Beat-Poeten Jack Kerouac Von Udo Zindel
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> > Seine "spontane Prosa" wurde von Kritikern einst verrissen - heute
>>>>>>>>>> > zählt sie zur klassischen amerikanischen Literatur des 20.
>>>>>>>>>> > Jahrhunderts. Jack Kerouac gilt als einer der einflussreichsten und
>>>>>>>>>> > stilprägendsten Autoren seiner Generation. Triebfeder seines Werkes
>>>>>>>>>> > und seines Lebens war der Wunsch, dem Mief der 50er-Jahre zu
>>>>>>>>>> > entkommen; seine Texte brachten damals unzählige junge Menschen dazu,
>>>>>>>>>> > quer durch die USA zu trampen. Doch hinter der Fassade des
>>>>>>>>>> > rebellischen Poeten lag ein Leben voll Unsicherheit und verzweifelter
>>>>>>>>>> > Einsamkeit. Anfang der 60er-Jahre holte ihn sein Ruhm als König der
>>>>>>>>>> > Beats ein. Fans stellten ihm nach, sahen in dem mittlerweile über
>>>>>>>>>> > 40-Jährigen immer noch eine Ikone der Jugend, verehrten ihn, ohne ihn
>>>>>>>>>> > zu verstehen. Jack Kerouac, der die Jugendrebellion der 60er-Jahre mit
>>>>>>>>>> > angestoßen hatte, zog sich in das Haus seiner Mutter zurück und trank
>>>>>>>>>> > sich schließlich in einen tragisch frühen Tod.
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> >
>>>>>>>>>> ----
>>>>>>>>>> cc42
>>>>>>>>>> http://de.groups.yahoo.com/groups/cc42
>>>>>>>>>> ----
>>>>>>>>>> dz-list
>>>>>>>>>> http://groups.google.com/group/dz-list
>>>>>>>>>>
>>>>>
>>>>> 20.9.2004: Hanns-Peter Cohn, 56, Vorstandschef der Mythenmarke Leica,
>>>>> über den Boom und die Zukunft digitaler Fotografie
>>>>>
>>>>> »Die Digitaltechnik ist nur ein Intermezzo. In spätestens 20 Jahren
>>>>> werden wir sicher mit anderen Technologien als heute fotografieren.
>>>>> Aber den Film wird es dann immer noch geben.[...]
>>>>> Bei der Musik geht es nur um das Speichermedium. Beim Fotografieren
>>>>> geht es auch um Kreativität. Die Digitaltechnik setzt auf Masse, auf
>>>>> Tempo und ist damit wie die E-Mail ein Ausdruck unserer Zeit. Mit den
>>>>> Handy-Kameras kommt auch noch die Invasion privater Paparazzi. Aber
>>>>> Fotografieren ist etwas anderes, etwas Besinnliches - das wird es
>>>>> immer geben[...]
>>>>> Die Digitalfreunde haben noch ein anderes großes Problem: Wenn der
>>>>> nächste Technologiesprung kommt, stellt sich die Frage, ob die
>>>>> heutigen Datenträger überhaupt noch lesbar sind. Welcher Computer zum
>>>>> Beispiel kann heute noch eine Diskette aus den achtziger Jahren lesen?
>>>>> Wer digitale Bilder nicht ständig auf neue Speichermedien überträgt,
>>>>> wird sich die Fotos der Geburtstage seiner Kinder irgendwann nicht
>>>>> mehr anschauen können. Dann verlieren wir quasi unser Gedächtnis. Ein
>>>>> Fotoalbum haben Sie in 50 Jahren immer noch - wenn auch leicht
>>>>> vergilbt.«
>>>>>
>>>>> http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-32205196.html
>>>>>
>>>>> --
>>>>> ---
>>>>> ----
>>>>> SKDI/AKI/2.0
>>>>> Fortbildung und Vernetzung seit 1964
>>>>> http://wiki.aki-stuttgart.de
>>>>> ----
>>>>> ----

Keine Kommentare: