Montag, 27. Februar 2017

FID Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Gratulation!
MfG, Karl Dietz
blog.karldietz.de
twitter.com/karldietz


2017-02-27 15:33 GMT+01:00 Thomas Stäcker via InetBib <inetbib@inetbib.de>:
> Liebe Kolleginnen und Kollegen,
>
> vermutlich hat es sich schon rumgesprochen, aber ich habe die große Freude
> Ihnen mitteilen zu können, dass die DFG der Herzog August Bibliothek
> Wolfenbüttel in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Leipzig die
> Einrichtung eines Fachinformationsdienstes für Buch-, Bibliotheks- und
> Informationswissenschaft bewilligt hat. Der FID steht in der Tradition des
> frühren SSG b2i, wird aber nach Maßgabe der neuen Richtlinien andere Akzente
> setzen.
>
> Der FID Buch-, Bibliotheks-, Informationswissenschaft hat zum Ziel, den
> Spitzenbedarf der Forschung in den jeweiligen Feldern abzudecken und in
> enger Kooperation und Rückkopplung mit den jeweiligen Zielgruppen ein
> nachhaltiges und attraktives Serviceangebot aufzubauen und über ein Portal
> anzubieten. Das Portal soll insbesondere digitale Informationsressourcen der
> Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft mit einem Schwerpunkt bei
> der Buch- und Sammlungsforschung bereitstellen, aber darüber hinaus auch
> Angebote zur Archivierung und Publikation von Forschungsdaten und Dokumenten
> machen sowie als Anlaufpunkt und Kommunikationsplattform für die jeweilige
> Fachwissenschaft dienen. Wegen der methodischen Nähe zu den BBI Fächern und
> ihres transdiziplinären Charakters werden auch die Digital Humanities mit
> berücksichtigt. Gleiches gilt für die Historischen Hilfswissenschaften sowie
> Restaurierungswissenschaften. Das Portal möchte vor allem folgende Aspekte
> realisieren bzw. unter Nutzung vorhandener Angebote integrieren:
>
> * Zentraler Nachweis einschlägiger Informationsressourcen auf der
> Basis moderner Retrievaltechnologie mit Bestellfunktion (via UB Leipzig)
> * Spezialisierter nachfrageorientierter, vor allem international
> ausgerichteter Bestandsaufbau mittels traditioneller Kauf- und
> Open-Access-Materialien
> * Volltextangebote im Sinne einer e-only Strategie
> * Repositorium für Dokumente und Forschungsdaten
> * Allgemeine Informations- und Kommunikationsplattform
>
>
> Über Anregungen und Rückfragen würden wir uns sehr freuen. Der offizielle
> Start des Projektes ist für den Frühherbst geplant.
>
> Mit freundlichen Grüßen,
> Ihr
> Th. Stäcker
>
>
> --
> ---------------------------------------------
> Dr. Thomas Stäcker
> Stellv. Direktor / deputy director
> Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
> Lessingplatz 1
> 38304 Wolfenbüttel
> Tel. +49+5331/808-303
> Email staecker@hab.de
>

Keine Kommentare: