SKDI/AKI/2.0 in 2019 ... #AKI2019

Hallo alle,

willkommen an neue leute in der AKI-list!

Auch dieses Jahr endet das AKI-programm wieder am 15.12.2019.
Die wdh. unten ist also bis auf das jahr und den besuch korrekt.


Hier noch die rubrik
Wir über uns

aus dem AKI-wiki. 



Wir sind Menschen.

Wir arbeiten in Bibliotheken, Buchhandlungen, Museen, Volkshochschulen (VHS), ...

Wir sind selbständig oder schon im Ruhestand.

Immer mehr frühstücken auch schon im Cafe am anderen Ende des Universums.

Wer kann teilnehmen oder mitmachen? Alle Interessierten!

Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Gerne und jederzeit!

Kontakt: Karl Dietz http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Karl_Dietz





Viele Grüße, Karl Dietz
Mobil  0172 / 768 7976

Blog: https://karldietz.blogspot.com
Twitter: https://twitter.com/karldietz
AKI-wiki: http://wiki.aki-stuttgart.de



On Sun, Oct 21, 2018 at 1:10 PM Karl Dietz <karl.dz@gmail.com> wrote:
>
>
> SKDI/AKI/2.0 - kurz: AKI - wird ab 2011 wie der AKI-Stuttgart von
> 1986-2010 und davor der SKDI Stuttgarter Kreis für Dokumentation und
> Information von 1964-1986 Kontakte zu Kolleg-innen pflegen, die früher
> im Informationsgeschehen tätig waren und heute im Ruhestand leben.
>
> Im Gespräch werden Erinnerungen an das Berufsleben aufgefrischt und
> Erfahrungen aus dem Ruhestand ausgetauscht. Über die
> Fortbildungstätigkeit des SKDI/AKI/2.0 in 2018 - kurz AKI20.18 - wird
> berichtet.
>
> Am 26.06.2018 wurde das Grab von Clara E. Müller auf dem Pragfriedhof
> besucht. Fotos werden allen zugänglich gemacht, die gerne gekommen
> wären, aber leider am 15.12.2018 nicht mit dabei sein können.
>
> Auch junge Leute sind willkommen.
>
> Veranstaltungsart:
> Geselliges Beisammensein AKI-Seniorentreffen
>
> Termin: 15.12.2018
> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/AKI-Seniorentreffen#2018
>
>
>
> #carpeDiem
> #mementoMori
> ...
>
>
> #tempusFugit
> #enAvant
> ...


 

Termine und Infos :: KW08--2019 :: Georg Elser in #Mannheim, Thomas Mann in #Marbach, ...



›Die Manns und ihr langer Weg nach Europa‹

Do. 21.2.2019, 19:30 Uhr, Deutsches Literaturarchiv, Humboldt-Saal


 



Ausstellung "Der politische HAP Grieshaber" im Clara-Zetkin-Haus, Waldheim Stutgart e.V. Gorch-Fock-Str. 26, 70619 Stutgart-Sillenbuch

16.Januar 2019 - 17. März 2019 Die Ausstellung und die dazu gehörigen Veranstaltungen finden im Clara-Zetkin-Haus statt.

Die Aussstellung ist während der Öffnungszeiten des Hauses zu besichtigen: Dienstag bis Sonntag 10.00 - 22.00 Uhr, Montag Ruhetag





"Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well preserved body, but rather to skid in broadside in a cloud of smoke, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow! What a Ride!"

― Hunter S. Thompson




Donnerstag 21.02., 18.00 Uhr, ifa WeltRaum
Canada's Indigenous Peoples and Us – Strategies of Resilience
Total Glokal. Stuttgarter Weltgespräche


Location: ifa WeltRaum Aufgang B, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Admission: free
Language: English
Duration: 18.00 – ca. 20.00 Uhr

In this panel discussion, German documentary filmmaker Philipp Schaeffer (director of the virtual reality film Eggs, Rocks, Human Beings) will talk with microbiologist and hydrologist Jocelyn Joe-Strack as well as other guests about one of the most pressing issues of our time: climate change. Jocelyn Joe-Strack is a member of the First Nations, the indigenous population of Canada, who are facing a tremendous transition, especially in the Northern parts of the country. Climate change and digitization cause friction between their tradition and modern age. But these two phenomenons as well as globalization do not only challenge indigenous people, they have a vast impact on all of our societies.

How do indigenous peoples perceive climate change and how do they adjust to it? What strategies do they pursue to actively shape these transitions? What can we learn from the First Nations' way of life and what can we adapt to our lifestyles? How can we secure the future for the next generations?

With: Jocelyn Joe-Strack, member of the First Nations (indigenous peoples in Canada) and PhD student in the fields of Urban and Land Use Planing and First Nations Studies, School of Environment and Sustainability, University of Saskatchewan School 

Philipp Schaeffer, documentary filmmaker, director of the virtual reality movie Eggs, Rocks, Human Beings about two young inuits in the Canadian Arctic. 

Moderation: Dr. Martin Kilgus, managing director of ifa Akademie

In Cooperation with: ifa – Institut für Auslandsbeziehungen; Botschaft von Kanada in Deutschland




Born-digital beim #DLA #Marbach

Die E13-stelle ...


 

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) Direktionsassistenz

Deutsches Literaturarchiv Marbach


OrtMarbach (Deutschland)
Gehalt13 TV-L
BeginnMontag, 1. April 2019 (KW 14)
DeadlineSonntag, 3. März 2019 (KW 09)
Befristete Anstellungbis 30.04.2020
Teilzeit50%





... als einleitung für infos zu


Science Data Center für "Born-digital"

"Born-digital" ... Literatur, die nicht zuerst auf Papier veröffentlicht wird, sondern die zuerst - manchmal auch nur in digital - publiziert ist, wird im DLA Marbach wichtiger. Der Umgang mit den angelieferten Dateiformaten und Datenträgern ist dabei nicht immer einfach.

Das Projekt "Data Science Center" (3) mit einer Laufzeit von vier Jahren und einem Volumen von zwei Mio Euro wurde Anfang Februar 2019 bewilligt.

Ebenso ist das DLA im Projekt "bitcurator" beteiligt. Dr. Kamzelak, Leiter der digitalen Archive in Marbach, betonte die lange Erfahrung in der digitalen Welt: die erste Homepage ging bereits 1994 online. (1)



 
via:

DLA im AKI-wiki:


 

600plus Stellen incl. E13 beim #DLA #Marbach ... #JOBmooc


On Fri, Feb 8, 2019 at 9:56 AM Dr. Berthold Schmitt 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

auch im Februar bleibt die Zahl zu besetzender Stellen in Archiven, Bibliotheken, Museen u.a. kulturbewahrenden Einrichtungen auf hohem Niveau. Aktuell führt der Stellenmarkt auf dem Onlineportal www.kulturbewahren.de 601 offene Positionen.

 

Der Zugang zum Portal https://www.kulturbewahren.de/services/stellen/?no_cache=1 ist kostenfrei und ohne Registrierung möglich.

  



incl.
 

Wiss. Mitarbeiter (m/w/d) Direktionsassistenz

Deutsches Literaturarchiv Marbach
BerufsfeldWiss. Mitarbeit / Referent / Kustos / Museologe / Assistenz
OrtMarbach (Deutschland)
Gehalt13 TV-L
BeginnMontag, 1. April 2019 (KW 14)
DeadlineSonntag, 3. März 2019 (KW 09)
Befristete Anstellungbis 30.04.2020
Teilzeit50%


s.a.


Aktuelle Infos zum DLA auch im AKI-wiki auf:



Bericht zur #GNDcon 2018, #DNB in Ffm

On Fri, Feb 15, 2019

Normdaten als zukünftig fester Bestandteil der archivischen Erschließung – Bericht von der #GNDCon 2018 in der Deutschen Nationalbibliothek in F

lesenswerter bericht

Viele Grüße, Karl Dietz




>> Im Dezember 2018 findet mit der GNDCon 2018 erstmalig eine Convention
>> für an der Gemeinsamen Normdatei (GND) Interessierte statt. Sie steht
>> unter dem Motto »Öffnung der GND«. Von A wie Archive über F wie
>> Forschung, M wie Museen, S wie Softwareanwendungen oder W wie
>> Wikipedia und Wikidata alle sind herzlich eingeladen!
>
>> Die GND steht für das Prinzip offener und vernetzter Daten im
>> Internet und konzentriert sich auf Normdaten zu kulturellen und
>> wissenschaftlichen Sammlungen, Objekten und Akteuren. Ziel der
>> Convention ist es, sich über Ideen, Anwendungen und Projekte rund um
>> die GND auszutauschen und die Zusammenarbeit mit Online-Communities,
>> Verlagen, Hochschulen und Autoren zu fördern.
>
>
> https://wiki.dnb.de/display/GNDCON2018/GNDCon+2018




s.a.

 
Spekking, Raimond. 2018. 11 Jahre Zusammenarbeit zwischen der Wikipedia
und der Deutschen Nationalbibiothek. Präsentation. Gehalten auf: GNDCon,
3. Dezember, Frankfurt am Main.
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:GNDCon_Pr%C3%A4sentation_-_11_Jahre_Zusammenarbeit_zwischen_der_Wikipedia_und_der_DNB.pdf